1. Termin

Juni 2016, Start ab voraussichtlich 14.00 Uhr

2. Veranstaltungsort

Hafenspitze Flensburg

3. Veranstalter

Flensburger Entenrennen e. V.

4. Spendenzweck

Der Erlös des Flensburger Entenrennens kommt gemeinnützigen Projekten in Flensburg und Umgebung zu Gute. Der konkrete Spendenzweck wird auf dieser Webseite unter "Spendenziel" veröffentlicht.

5. Grundgedanke

Das Flensburger Entenrennen findet für einen guten Zweck statt. Gerade deshalb ist Fairness oberstes Gebot. Bitte halten Sie sich an diese Rennregeln. Außerdem unterstützen Sie bitte unsere kleinen Zuschauer und achten Sie bitte besonders darauf, dass diese nicht ins Wasser fallen. Vielen Dank.

6. Zugelassene Rennenten und Entenkauf

Zum Flensburger Entenrennen 2016 sind ausschließlich offizielle Rennenten des Rennjahres 2016 zugelassen. Diese können bei einer der Vorverkaufsstellen oder am Renntag an der Rennstrecke erworben werden (solange Vorrat reicht). Beim Entenkauf erhalten Sie eine offizielle Rennente sowie den dazugehörigen Losschein.

7. Losnummer

Bei jeder einzelnen Originalente handelt es sich um ein Unikat. Die Enten sind fortlaufend nummeriert. Die Startnummer befindet sich auf der Unterseite der Ente ( oder ist anderweitig angebracht) und stimmt mit der Losscheinnummer überein. Achten Sie darauf, dass die Startnummer bei möglichen Dekorationsmaßnahmen nicht entfernt, beschädigt, übermalt oder sonst wie verändert wird. Enten ohne lesbare oder mit manipulierter Startnummer werden nicht zum Start zugelassen bzw. im Ziel nicht gewertet.

8. Verschönerung und Modifizierung von Rennenten

Es ist gestattet, die Rennenten individuell zu bemalen und zu dekorieren. Dekorierte und bemalte Enten haben im Rahmen des Entenrennens die gleichen Gewinnchancen wie ihre „nackten“ Konkurrenten. Präparierte, getunte und gedopte Enten, die mit Antrieben ausgerüstet wurden (Motor, Segel, Zugleinen etc.) dürfen nicht teilnehmen. Modifizierte Enten, die aufgrund Ihrer Sonderausstattung bzw. Verschönerungsaktionen eine Verletzungsgefahr für das Start-/Zielpersonal bzw. weitere Personen darstellen, dürfen nicht teilnehmen. Im Zweifel entscheidet die Rennleitung.

9. Start der Rennenten

Die Enten können am Renntag 2 Stunden vor Rennbeginn bei der Rennleitung im Startbereich der Rennstrecke abgegeben werden. Abgabeschluss ist 1 Stunde vor Rennbeginn. Die Besitzer von Rennenten, die am Veranstaltungstag nicht persönlich anwesend sein können, haben die Möglichkeit, ihre Ente von einer Person ihres Vertrauens am Start abgeben zu lassen. Enten können auch direkt nach dem Kauf bei den Vorverkaufsstellen zurückgelassen werden; diese Enten werden vom Veranstalter zum Start gebracht. Alle Enten haben die gleichen Gewinnchancen. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn Rennenten, die vom Veranstalter gestartet werden, aufgrund fehlender persönlicher Motivation bzw. unzureichendem Training nicht ihren vollen Einsatz zeigen. Das Starten der Rennenten erfolgt ausschließlich durch beauftragte Personen des Veranstalters. Von sonstigen, nicht autorisierten Personen gestartete Enten werden sofort disqualifiziert.

10. Rennstrecke

Alle natürlichen und sonstigen Hindernisse sind unanfechtbarer Bestandteil der Rennstrecke. Enten die durch Wind oder Wellen aus der Bahn geworfen werden oder unterwegs hängen bleiben und dabei nicht das Glück haben, von autorisierten Personen des Veranstalters wieder auf die Rennstrecke gebracht zu werden, scheiden aus.

11. Zieleinlauf

Die Enten gewinnen in der Reihenfolge des Zieleinlaufs. Ein gleichzeitiger Zieleinlauf ist technisch ausgeschlossen. Der Zieleinlauf ist gültig, unabhängig davon, wie die Enten ins Ziel kommen. Aufrecht und kopfüber schwimmende, seitlich liegende oder auch völlig erschöpfte Enten werden gewertet. Der Zieleinlauf ist notariell überwacht.

12. Bekanntgabe der Gewinner und Gewinnausgabe

Die schnellsten Enten gewinnen Preise (siehe "Gewinne"). Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am Veranstaltungstag durch Bekanntgabe im Start-/Zielbereich. Die Gewinnausgabe erfolgt am Veranstaltungstag nach Abschluss des Rennens im Zielbereich gegen Vorlage des Losscheins. Nicht anwesende Besitzer von Gewinnerenten haben die Möglichkeit, sich in der Woche nach dem Rennen über ihren möglichen Gewinn im Internet zu informieren. Noch nicht ausgegebene Preise werden innerhalb von 14 Tagen nach Rennende gegen Vorlage des entsprechenden Losscheins ausgegeben, weiter Informationen hierzu auf dieser Webseite unter "Gewinne".

13. Rückkehr der Rennenten zu den Trainern

Nur am Renntag können Enten gegen Vorlage des Losscheins nach dem Rennen ausgehändigt werden. Aufgrund der großen Menge an Enten finden jedoch nicht immer alle Enten auch genau zu ihren Trainern zurück. Es besteht daher kein Anspruch auf die eigene Rennente. Nicht abgeholte Rennenten gehen in das Eigentum des Veranstalters über.

14. Allgemeines

Das Entenrennen findet bei fast jedem Wetter statt, egal ob Flaute oder Sturm. Sollten zu durstige Enten die Förde austrinken oder das Rennen aufgrund anderer Ereignisse (also aufgrund „höherer Gewalt“) nicht stattfinden können, wird das Rennergebnis ausgelost. Die Auslosung erfolgt durch die Rennleitung unter notarieller Aufsicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit dem Kauf Ihrer Ente akzeptieren Sie diese Rennregeln.